HERZLICH WILLKOMMEN IN 

UNSERER JUGENDABTEILUNG!

Unsere Kinder und Jugendliche sollen im SSV eine Möglichkeit erhalten, sich in ihrer Freizeit sportlich betätigen zu können, um so die körperliche und geistige Fitness zu erhöhen und, soweit bei ihnen die Voraussetzungen vorhanden sind, sich zu guten Fußballern entwickeln zu können. Wir wollen ihnen auch dabei helfen, sich in eine Gemeinschaft zu integrieren, das heißt, andere mit ihren Schwächen und Stärken zu akzeptieren und kooperatives Handeln zu erlernen.

 

Wir wollen die Kinder und Jugendlichen anleiten, aktiv Verantwortung für sich selbst, die Gemeinschaft und für einzelne Mitglieder der Gemeinschaft zu übernehmen, um so zu verhindern, daß sie sich aus der Gesellschaft ausgliedern und, etwa durch Drogenkonsum, zu Sozialfällen werden. Hierbei sind wir natürlich auf die aktive Mithilfe der Eltern angewiesen. Daher unsere Bitte:

 

Steht nicht »Abseits«, sondern bringt Euch mit in unsere Gemeinschaft ein.


JUGENDARBEIT - MEHR ALS NUR EINE AUFGABE!

Schon bald nach der Gründung des Vereins erkannte man, dass gerade in einem Sportverein die Jugendarbeit unerläßlich ist. Die Jahreshauptversammlung vom 21. Oktober 1922 wählte deshalb mit Heinrich Kuhaupt erstmals einen Jugendobmann. Anfangs wurde nur eine Jugendmannschaft, in der Jugendliche aller Altersklassen spielten, zum Spielbetrieb gemeldet. Die Spielkleidung war bereits Blau-Gelb.

 

Die Jugendabteilung hat im Laufe der Jahre eine neue Aufgabe übernehmen müssen. Viele Kinder unserer ausländischen Mitbürger spielen heute Fußball beim SSV. Hier übernehmen wir die Aufgabe, einen Beitrag zur Integration zu leisten. Es ist für unsere Trainer und Betreuer nicht immer leicht, aus Kindern vieler Nationalitäten spielstarke Mannschaften zu bilden. Doch ohne diese Kinder hätten wir in manchem Bereich sicherlich Mannschaftsprobleme. Erfreulicherweise finden sich auch in verstärktem Maße unsere ausländischen Mitbürger bereit, in der Jugendabteilung des SSV aktiv als Trainer und Betreuer mitzuwirken. So bildet sich hier eine multikulturelle Gemeinschaft, auf der wir sehr Stolz sind und auf gemeinsame Ziele hinarbeitet.